Haselherz
26. April 2021 Von startups Aus

Haselherz Nutella Alternative | Die Höhle der Löwen 2021

Rate this post

Haselherz wo Kaufen? Nutella Alternative | Die Höhle der Löwen 2021 Wer mag nicht gern einen Schokoladenaufstrich mit zum Frühstück?

Doch heutzutage ist bekannt, wie viel Zucker und Palmöl in den Aufstrichen, wie Nutella, enthalten ist. Darauf möchte man immer mehr verzichten und auf gesunde und vegane Varianten umsteigen. „Haselherz“ bietet eine gesunde Ernährungsvariation ohne auf süßes zu verzichten. Die Gründerin verzichtet in ihrem Haselnussaufstrich ganz auf weißen Zucker, Palmöl und anderen schädlichen Zusatzstoffe. Sie verwendet Bio-Kokosblütenzucker, Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Kakaopulver und Bio-, Haselnüsse.

Diese Woche möchte Ebru Erkunt mit Haselherz in der Sendung die „Höhle der Löwen“ die Investoren mit süßem Geschmack begeistern. Diese gesunde Alternative zu anderen Brotaufstrichen zeichnet sich dadurch aus, das sie nur wenige Zutaten beinhaltet, die für den Körper wichtige Bestandteile aufweist. Das Besondere an der Bio-Nuss-Nougat Creme sind die enthaltenen Bio-Haselnüsse. Diese türkischen Haselnüsse sind besonders aromatisch und zudem ein echtes Superfood. Sie enthalten Mineralien wie Zink, Vitamin E. Kalzium, Phosphor und Eisen.

Haselherz Höhle der Löwen

Wer jetzt schon Lust auf diesen Nuss-Nougat Aufstrich bekommen hat, der wird sich freuen, denn es gibt noch weitere Sorten im Sortiment. Schoko Nuss, Schoko Nuss vegan, Chrunchy Nuss vegan und Traube Nuss vegan sind leckere Varianten. Außerdem hat Ebru Erkunt zwei Schokoriegel produziert, einen gibt es in heller Schokolade und den anderen in dunkler. Beide sind vegan. Somit kann jeder seinen Geschmackssinn auf hochtouren bringen.

Umweltfreundliche Brotaufstrich

Die Gründerin von „Haselherz“ beweist ein großes Engagement für die Umwelt. Die Natur liegt ihr am Herzen und somit unterstützt sie mit Teilen ihrer Einnahmen, das Projekt Orang-Utans in Not e.V. Es wird verletzten und verwaisten Orang-Utans die Möglichkeiten gegeben, sich in einer Auffangstation zu erholen und Ziel ist es, sie schrittweise in ihren natürlichen Lebensraum zu begleiten.